Aus der „creativ verpacken“ 6/2015 (Luxus-Ausgabe)

No Tags | jarmó · jarmó in der Presse · Packaging Design

„creativ verpacken“ fragt … Henrik Rehse von JARMÓ Design, Hamburg: Wie weckt die Verpackung Sehnsüchte von Luxuskunden?
(aus „creativ verpacken“, Ausgabe 06/2015)
So wie das Wort „Luxus“ verschiedene Ursprünge hat („lux“ = Helligkeit / „luxuria“ = Verschwendung, Prunksucht), sind auch die Sehnsüchte und Motivationen von Luxuskunden sehr unterschiedlich. Diese genau zu differenzieren, würde hier den Rahmen sprengen. In jedem Fall gilt, dass Luxus über das Notwendige hinausgeht und das „Gewöhnliche” überstrahlt.
Luxusmarken leben von Begehrlichkeit und Exklusivität – und das gilt insbesondere auch für die Verpackung.
Wir achten daher darauf, das Packaging für Luxuskunden über bestimmte Codes wertsteigernd zu inszenieren. Die Verpackung muss zum sinnlichen Vorspiel werden, das mit dem ersten Blick beginnt und während der Enthüllung alle Sinne betört: über die Haptik des Materials, Prägungen, verführerische Lichteffekte durch matt-glänzend-Kontraste, erhöhte Spannung durch zusätzliche Verpackungsschichten (ähnlich Dessous), den Klang von Geräuschen (bevorzugt tiefe Töne!), das Gewicht, den Geruch, …


No Comments

Comments are closed.